buch2 V I D S - INFOTHEK PUBLIC
Esoterik- und Psychomarktkritik - ausgewählte öffentliche Beiträge




Hinweis: Die Infothek enthält Beiträge, die einen Einblick in die Esoterik- und die Psychoszene sowie diese tangierende Themen gewähren und zu deren Beurteilung beitragen können. Sie spiegeln nicht unbedingt die Meinung des Plattformbetreibers wider. VIDS nimmt grundsätzlich in eigenen Beiträgen oder Kommentaren zu einzelnen Themen Stellung.

Übersicht öffentlicher Beiträge zum Thema: Manipulation und Gesellschaft - Es wurden 158 Einträge gefunden infofepa Neue Suche BEENDEN

Thema dreieck
Autor / Quelle dreieck Kategorie Datum dreieckdown Aktion
Wie eine Sekte das Coronavirus für ihre Propaganda nutzt Jona Mueller-Töwe PUBLIC 2020-05-14 lesen printer kommentar

(t-online 14.05.2020) Die Videos sehen wie Nachrichten zum Coronavirus aus. In sozialen Medien werden sie tausendfach verbreitet. Doch Unbedarfte sitzen einer Strategie der Angst auf. Dahinter stehen Fundamentalisten. Hergestellt werden die Videos von Anhängern der Organischen Christus-Generation (OCG) mit Sitz in der Schweiz. Die Sekte des Predigers Ivo Sasek wähnt sich im Krieg gegen Satan und fordert eine vollkommene Unterordnung des Individuums unter "die Autorität Gottes" in einem kollektivistischen "Organismus". Der produzierende Kanal "klagemauerTV" hat seit Beginn der Corona-Krise Tausende neue Abonnenten hinzugewonnen.

Genre: Beitrag
Die zynischen Argumente der Lockdown-Lockerer Ist ja nur das Leben Margarete Stokowski PUBLIC 2020-04-28 lesen printer kommentar

(SPON 28.04.2020) Man kann gespannt sein auf die Argumente, mit denen nun für die Lockerungen des Lockdowns plädiert wird - mal abgesehen von einem diffusen "Heil den Märkten!". Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat hierzu dem "Tagesspiegel" ein bemerkenswertes Interview gegeben. Natürlich verteidigt er den Beschluss der Regierung, das zieht einem jetzt nicht direkt die Schuhe aus, aber interessant ist, wie er es tut: "Wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz von Leben zurückzutreten, dann muss ich sagen: Das ist in dieser Absolutheit nicht richtig. Grundrechte beschränken sich gegenseitig. Wenn es überhaupt einen absoluten Wert in unserem Grundgesetz gibt, dann ist das die Würde des Menschen. Die ist unantastbar. Aber sie schließt nicht aus, dass wir sterben müssen." Es klingt natürlich immer erst mal gut, mit dem Grundgesetz und der Würde des Menschen zu argumentieren, aber...wenn man das Grundgesetz weiterliest als nur bis zum ersten Satz, dann steht da relativ bald: "Jeder hat das Recht auf Leben". Sollte man nicht prinzipiell jedes Argument, in dem die Feststellung vorkommt, dass Menschen sowieso sterben, verdächtig finden?

Genre: Beitrag
Ein Jahrzehnt Viktor Orbán Keno Verseck PUBLIC 2020-04-26 lesen printer kommentar

(SPON 25.04.2020) Viktor Orbán kontrolliert den Staat und die allermeisten Bereiche des öffentlichen Lebens nahezu uneingeschränkt. Um seine Anhänger zu mobilisieren, inszeniert er regelmäßig nationalistische, rassistische und chauvinistische Hetzkampagnen - gegen Geflüchtete, Roma, den US-Börsenmilliardär George Soros und zivile Aktivisten oder, wie aktuell, gegen die EU. Ihr wirft Orbán in der Coronakrise mangelnde Solidarität vor, obwohl Ungarn durchaus ganz erheblich von EU-Corona-Hilfen profitiert. "Ordnung der nationalen Zusammenarbeit" nennt Ungarns Premier sein System. Fast pünktlich zu dessem zehnten Jubiläum ließ Orbán wegen der Coronakrise ein Notstandsgesetz verabschieden, das ihm das unbefristete Regieren per Dekret erlaubt.

Genre: Journalismus
Ein Teufel in der "Kolonie der Würde" Düttmann, Denis dpa PUBLIC 2020-04-24 lesen printer kommentar

(dpa 24.04.2020) In der Colonia Dignidad in Chile herrschte der Deutsche Paul Schäfer mit eiserner Hand über seine Anhänger. Er zerriss Familien, missbrauchte Kinder, ließ foltern. Vor zehn Jahren starb er – seine Opfer leiden noch immer. Paul Schäfer hielt sich für Gott. Für seine Opfer war er der Teufel. Der deutsche Laienprediger errichtete in der Colonia Dignidad (Deutsch: Kolonie der Würde) in Chile ein Terrorregime, verging sich an rund 200 Jungen, ließ seine Jünger unter unmenschlichen Bedingungen für sich schuften und unterstützte die Militärdiktatur von General Augusto Pinochet. Bereits in den 70er-Jahren gab es Hinweise auf die in der Kolonie verübten Verbrechen. "Diese Kolonie ist eine Musterfarm der Menschenverachtung", sagte der frühere Bundesminister Norbert Blüm nach einem Besuch in Chile. Doch Blüm stand mit seiner Überzeugung in Bonn weitgehend allein da, die Bundesregierung hatte wenig Interesse daran, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Genre: Beitrag
Die Integrations-Staatsministerin spielt "Hau den Muslim" Lamya Kaddor PUBLIC 2020-04-10 lesen printer kommentar

(t-online 09.04.2020)  Die Corona-Krise schweißt die Gesellschaft zusammen? Leider nein. Nach der Schockstarre des Lockdowns in den ersten Wochen brechen alte Verhaltensmuster auf, beobachtet unsere Kolumnistin Lamya Kaddor. Manche Dinge ändern sich nie. Die Verhaltensmuster, die ihnen zugrunde liegen, sind zu eingespielt. Annette Widmann-Mauz, angesiedelt im Kanzleramt, pflegt  nicht erst seit heute ihre Antipathie gegenüber rationalem Denken. MdB Widmann-Mauz bleibt mit diesem Vorstoß  ihrem homöopathisch dosierten  Sachverstand treu, den sie schon in der Esoterikdebatte der letzten Jahre unter Beweis gestellt hat.

Genre: Journalismus
Verschwörungstheorien um das Coronavirus: ein FAQ für Journalisten, Aufklärer und Interessierte Harder, Bernd PUBLIC 2020-03-20 lesen printer kommentar

(GWUP 19.03.2020) Verschwörungstheorien reduzieren Komplexität: Sie geben einfache Antworten auf komplizierte Fragen und schaffen somit eine Art Ordnung im Chaos. Simple, aber falsche Antworten sind für viele attraktiver als Ungewissheit. Das ist kein neues Phänomen. Nahezu identische Narrative hatten wir vor zehn Jahren während der sogenannten „Schweinegrippe“ . Die Leute, die  Verschwörungstheorien bewusst in die Welt setzen – etwa indem sie bei Youtube entsprechende Videos veröffentlichen –, verfolgen meist eine ganz bestimmte Absicht.  Die vielen Pseudo-Experten mit falschem oder leider auch echtem Doktortitel im medizinischen Bereich haben in aller Regel kommerzielle Interessen. Es geht in erster Linie um Self-Promotion.

Genre: Beitrag
EU-Parlamentarier - Braune Vergangenheit verschwiegen Damman, Jörg PUBLIC 2020-01-28 lesen printer kommentar

(KZW  Harburg/Stade  26.01.2020) Erst abstreiten, dann einräumen, dann relativieren. "Widersprecht rechtem Gedankengut konsequent, wo immer es geäußert wird, und toleriert keine Neonazis!" Gepostet wurde dieser Satz auf der Facebook-Seite "MUT gegen rechts", die vom Europaabgeordneten M. B. betrieben wird. Der  Politiker der Tierschutzpartei - die Partei ist auch bekannt unter dem Kürzel MUT (für Mensch, Umwelt, Tierschutz) - wurde bei den Europawahlen 2019 ins EU-Parlament gewählt und gehört dort der Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken an. Was bisher niemand wusste: Buschmann verkehrte früher selbst in rechtsextremen Kreisen. Von dieser braunen Vergangenheit will Buschmann jetzt offenbar nichts mehr wissen. Er hat sie bisher verschwiegen und streitet sie nun sogar ab.

Genre: Journalismus
Von der Hetze zum Mord Lobo, Sascha PUBLIC 2020-01-24 lesen printer kommentar

(SPON 22.01.2020) Der mutmaßliche Mörder Walter Lübckes und sein Komplize waren nach Medienrecherchen Parteigänger der AfD. Äußerungen in einem Onlineforum legen nahe, dass die Narrative der Terrorverdächtigen und der Partei deckungsgleich sind. Die AfD ist der parlamentarische Arm des Rechtsterrorismus und die sozialen Medien der AfD verbreiten die dafür entscheidende Stimmung. Durch die behördlichen Ermittlungen zum Mord an Walter Lübcke sowie Recherchen von NDR, MDR und T-Online wird immer deutlicher erkennbar, wie stark der Zusammenhang ist zwischen der Parallelrealität, die AfD und Sympathisanten über soziale Medien herstellen - und mörderischem Rechtsterrorismus.

Genre: Beitrag
ELPHISMUS - Erfahrungsberichte Betroffener Sektenwatch ARCHIV 2019-12-17 lesen printer kommentar

(Sektenwatch 2018) Zuweilen entwickeln sich Lebenswege anders, als man erhofft und wofür man sich jahrelang engagiert und gekämpft hat. So ist auch mein geliebter Mensch von seinem ursprünglichen Lebensweg abgekommen nachdem er/sie in die Fänge des ELPH-Kultes um Brigitte Elphriede Schories bzw. de Angelis geraten ist. Um Rückschlüsse seitens der ELPH-Gruppierung auf meinen geliebten Menschen und auch auf mich zu vermeiden, anonymisiere ich diesen Bericht. Bekanntermaßen reagieren Kulte nicht unbedingt erfreut über kritische Berichterstattung. Wer schon einmal mit einem Kult in Konflikt geraten ist, wird dies verstehen können.  Mein geliebter Mensch hegte schon als Jugendlicher einen beruflichen Traum, für den engagiert und zielstrebig gearbeitet wurde. Das Leben schien mir damals für meinen geliebten Menschen durchaus in Ordnung zu sein: stabile familiäre Verhältnisse, netter Freundeskreis, beruflich erfolgreich und ein jahrelang mit Spaß betriebenes Hobby. Und plötzlich trat eine Person aus dem beruflichen Umfeld in sein Leben. Anfangs freute ich mich sehr über diesen neuen Kontakt und als beide zusammen zu einem Workshop, der ca. 4000€ kostete, nach Pescara in Italien fahren wollten, wünschte ich ihnen noch einen schönen Aufenthalt…

Nach diesem „Workshop“ war er wie ausgewechselt.

Genre: Beitrag
Neue Suche Anfang <== Seite: 1 (von 16) ==> Ende BEENDEN

Edition VIKAS 2006-2020/FEPA V 2.1-2020