buch2 V I D S - INFOTHEK PUBLIC
Esoterik- und Psychomarktkritik - ausgewählte öffentliche Beiträge




Übersicht öffentlicher Beiträge zum Thema: Ahmadiyya - Es wurden 7 Einträge gefunden infofepa Neue Suche BEENDEN

Thema dreieck
Autor / Quelle dreieck Kategorie Datum dreieckdown Aktion
Ahmadiyya-Muslime reichen in Leipzig Bauantrag für zweite Moschee in Ostdeutschland ein Schauka, Frank PUBLIC 2019-05-08 lesen printer kommentar

(TLZ 08.05.2019) Erfurt/Magdeburg. Der sich seit Jahren verzögernde Bau der Ahmadiyya-Moschee in Leipzig wird jetzt konkret. „Am Montag haben wir den Bauantrag eingereicht“, sagte Abhullah Wagishauser der in Erfurt erscheinenden Thüringer Allgemeinen. Der 69-Jährige Wagishauser ist seit 1984 Vorsitzender (Emir) der muslimischen Ahmadiyya Gemeinschaft in Deutschland . Hundert Moscheen will die Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland bauen. Das 1989 verkündete „100 Moscheen Projekt“ ist etwa zur Hälfte umgesetzt.

Genre: Journalismus
Aktion „Wir sind alle Deutschland“ Ahmadi-Muslime setzen sich für positives Islambild in sächsischen Landkreisen ein Kuhnert, Silvio - LVZ 31.07.2017 PUBLIC 2017-07-31 lesen printer kommentar

(LVZ/Pirna) Die friedliche Seite des Islams möchten in den kommenden Wochen Anhänger der Reformbewegung Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zeigen. Unter dem Motto „Wir sind alle Deutschland“ suchen sie alle 133 Ortschaften im Kreisgebiet auf und wollen dort mit den Bewohnern in Kontakt treten. Ihr Anliegen ist nicht die Mission oder die Bekehrung. „Wir möchten auf die Bevölkerung zugehen und ihre Sorgen und Ängste vor dem Islam nehmen“, berichtet Dr. Mohammad Dawood Majoka, Sprecher der islamischen Reformgemeinde in Deutschland. Sie verteilen daher keinen Koran, sondern Flyer in Fußgängerzonen, an markanten Plätzen der Kommunen oder stecken diese in die Briefkästen in kleinen Ortschaften.

Genre: Journalismus
Ahmadiyya-Muslime gehen im Landkreis Greiz auf Bevölkerung zu Weisheit, Patrick - OTZ 01.08.2016 PUBLIC 2016-08-01 lesen printer kommentar

Die Gemeinde der Ahmadiyya Muslim Jamaat hat am Freitag in Greiz eine neue Informationsoffensive angekündigt. Schon heute sollen in mehreren kleinen Orten der Region Flyer verteilt werden. Eine neue Informationsoffensive für die "neuen" Bundesländer wird angekündigt

Genre: Journalismus
Ahmadiyya-Gemeinde liebäugelt mit Moschee-Bau Freie Presee 08.06.2016 PUBLIC 2016-06-08 lesen printer kommentar

Plauen. In der MDR-Sendung "Fakt ist!" zum Thema "Moscheen in Mitteldeutschland: Gelebter Glaube oder symbolischer Landgewinn?" wurde Plauen am Montagabend erneut in einem Satz mit Chemnitz, Erfurt, Leipzig und Zwickau genannt. Überall dort plane die muslimische Glaubensgemeinschaft Ahmadiyya derzeit den Bau von Moscheen, sagte Moderator Andreas Menzel.

Genre: Journalismus
Ahmadiyya-Bewegung des Islam Schröter, Hiltrud - Webblog Abruf 13.04.2016 PUBLIC 2016-04-13 lesen printer kommentar

Die Ahmadiyya ist streng hierarchisch nach dem Führerprinzip strukturiert und verbreitet mit einem Teil ihrer Schriften antichristliche, antiwestliche und antijüdische Propaganda. Dazu gehört bis heute die längst wissenschaftlich widerlegte Behauptung, Jesu Grab liege in Srinagar, wo er im Alter von 120 Jahren gestorben sei; außerdem antisemitische Stereotypen und Feindbilder, wie das von der „jüdischen Rasse“ nebst der Unterstellung, Juden befänden sich auf einer niedrigen Stufe der Entwicklung der Menschheit.

Genre: Internet-Blog allgemein
Trotz Bedenken gegen das Weltbild der Ahmadiyya darf die Gruppe Islam-Unterricht erteilen Hennemann, Lars - Main-Spitze 15.05.2014 INFOTHEK 2014-07-03 lesen printer kommentar

Die meisten Menschen kennen die Ahmadiyya von sozialen Aktivitäten: Sie pflanzen Bäume, organisieren karitative Aktionen, und vielerorts räumen sie den Müll der Silvesternacht weg. Für Sedat Cakir, Integrationsbeauftragter des Kreises Groß-Gerau, ist das Tarnung.

Genre: Journalismus
Schlepperbande ins Märchenland? Schwere Vorwürfe gegen Ahmadiyya Hennemann, Lars - Wiesbadener Kurier 15.05.2014 INFOTHEK 2014-07-03 lesen printer kommentar

Wer ins Märchenland reisen wollte, fand es bis 1985 am nördlichen Stadtrand von Groß-Gerau, direkt an der B44. 40 Holzhäuschen bildeten dort einen kleinen Erlebnispark für Kinder. Heute gehört das Gelände der islamischen Ahmadiyya-Bewegung. Sie nennt es "Nasir Bagh", "Garten der Hilfe".

Genre: Journalismus
Neue Suche Seite: 1 (von 1) Anfang <== ==> Ende BEENDEN

Edition VIKAS 2006-2019/FEPA V 2.1-2019