buch2 V I D S - INFOTHEK PUBLIC
Esoterik- und Psychomarktkritik - ausgewählte öffentliche Beiträge




Hinweis: Die Infothek enthält Beiträge, die einen Einblick in die Esoterik- und die Psychoszene sowie diese tangierende Themen gewähren und zu deren Beurteilung beitragen können. Sie spiegeln nicht unbedingt die Meinung des Plattformbetreibers wider. VIDS nimmt grundsätzlich in eigenen Beiträgen oder Kommentaren zu einzelnen Themen Stellung.

Übersicht öffentlicher Beiträge zum Thema: Kult - Es wurden 205 Einträge gefunden infofepa Neue Suche BEENDEN

Thema dreieck
Autor / Quelle dreieck Kategorie Datum dreieckdown Aktion
Wie eine Sekte das Coronavirus für ihre Propaganda nutzt Jona Mueller-Töwe PUBLIC 2020-05-14 lesen printer kommentar

(t-online 14.05.2020) Die Videos sehen wie Nachrichten zum Coronavirus aus. In sozialen Medien werden sie tausendfach verbreitet. Doch Unbedarfte sitzen einer Strategie der Angst auf. Dahinter stehen Fundamentalisten. Hergestellt werden die Videos von Anhängern der Organischen Christus-Generation (OCG) mit Sitz in der Schweiz. Die Sekte des Predigers Ivo Sasek wähnt sich im Krieg gegen Satan und fordert eine vollkommene Unterordnung des Individuums unter "die Autorität Gottes" in einem kollektivistischen "Organismus". Der produzierende Kanal "klagemauerTV" hat seit Beginn der Corona-Krise Tausende neue Abonnenten hinzugewonnen.

Genre: Beitrag
Die Sache mit der Wahrheit Langer, Annette PUBLIC 2020-05-11 lesen printer kommentar

(SPON 11.05.2020) Katholische Hardliner warnen in der Coronakrise vor "hasserfüllter technokratischer Tyrannei" und einer Weltverschwörung. Das ist leider mehr als ein Schrei alter Männer nach Aufmerksamkeit - es ist gefährlich. In der Coronakrise würden Regierungen weltweit "unveräußerliche Rechte der Bürger verletzen", heißt es in einem Aufruf aus dem Umfeld des ehemaligen Nuntius in den USA, Erzbischof Carlo Maria Viganò. Die Religionsfreiheit und die freie Meinungsäußerung seien in Gefahr, es drohe "eine subtile Form der Diktatur". Man habe Grund zu der Annahme, "dass es Kräfte gibt, die daran interessiert sind, in der Bevölkerung Panik zu erzeugen". Menschen sollten kontrolliert und überwacht werden, dies sei "der beunruhigende Auftakt zur Schaffung einer Weltregierung, die sich jeder Kontrolle entzieht". Hier agiert eine Gruppe betagter Geistlicher, die vorgibt, aus theologischen und philanthropischen Motiven zu handeln, in Wahrheit aber von bisweilen sehr persönlichen Partikularinteressen getrieben ist.

Genre: Beitrag
Morast Christian Bagel PUBLIC 2020-05-08 lesen printer kommentar

(Zeit 08.05.2020) Es ist eine Tragödie, dass dieser Tag der Befreiung von Corona überschattet wird. Denn das, was der Nationalsozialismus zum Vorschein brachte, kommt wieder näher. Angeführt und verantwortet wurde dieser Völkermord von einem Regime, das die Deutschen in demokratischen Wahlen an die Macht gebracht hatten, das auf ganz legalem, parlamentarischem Wege – unter Zustimmung vieler Nicht-NSDAP-Abgeordneter – die Demokratie abschaffte, obwohl dessen Führer nie einen Hehl aus seinen antisemitischen Vernichtungsfantasien gemacht hatte.  Die gesellschaftlich verankerte Aufarbeitungskultur, schrieb der Politikwissenschaftler Samuel Salzborn in seinem Essay Kollektive Unschuld, sei in Wirklichkeit nur die Schimäre einer kleinen linksliberalen Elite, mehr noch: "die größte Lebenslüge der Bundesrepublik". Das Wachsen und Wirken des Nationalsozialismus und mit ihm das völkische, autoritäre Denken sind akute, hochaktuelle Themen. Man kann sich inzwischen wieder klarer vorstellen, wie sie aussah, diese Wählerkoalition aus Oberschichtsreaktionären, Kleinbürgern und Arbeitslosen, die Hitler an die Macht brachte.

# Genre: Beitrag
Ein Jahrzehnt Viktor Orbán Keno Verseck PUBLIC 2020-04-26 lesen printer kommentar

(SPON 25.04.2020) Viktor Orbán kontrolliert den Staat und die allermeisten Bereiche des öffentlichen Lebens nahezu uneingeschränkt. Um seine Anhänger zu mobilisieren, inszeniert er regelmäßig nationalistische, rassistische und chauvinistische Hetzkampagnen - gegen Geflüchtete, Roma, den US-Börsenmilliardär George Soros und zivile Aktivisten oder, wie aktuell, gegen die EU. Ihr wirft Orbán in der Coronakrise mangelnde Solidarität vor, obwohl Ungarn durchaus ganz erheblich von EU-Corona-Hilfen profitiert. "Ordnung der nationalen Zusammenarbeit" nennt Ungarns Premier sein System. Fast pünktlich zu dessem zehnten Jubiläum ließ Orbán wegen der Coronakrise ein Notstandsgesetz verabschieden, das ihm das unbefristete Regieren per Dekret erlaubt.

Genre: Journalismus
Ein Teufel in der "Kolonie der Würde" Düttmann, Denis dpa PUBLIC 2020-04-24 lesen printer kommentar

(dpa 24.04.2020) In der Colonia Dignidad in Chile herrschte der Deutsche Paul Schäfer mit eiserner Hand über seine Anhänger. Er zerriss Familien, missbrauchte Kinder, ließ foltern. Vor zehn Jahren starb er – seine Opfer leiden noch immer. Paul Schäfer hielt sich für Gott. Für seine Opfer war er der Teufel. Der deutsche Laienprediger errichtete in der Colonia Dignidad (Deutsch: Kolonie der Würde) in Chile ein Terrorregime, verging sich an rund 200 Jungen, ließ seine Jünger unter unmenschlichen Bedingungen für sich schuften und unterstützte die Militärdiktatur von General Augusto Pinochet. Bereits in den 70er-Jahren gab es Hinweise auf die in der Kolonie verübten Verbrechen. "Diese Kolonie ist eine Musterfarm der Menschenverachtung", sagte der frühere Bundesminister Norbert Blüm nach einem Besuch in Chile. Doch Blüm stand mit seiner Überzeugung in Bonn weitgehend allein da, die Bundesregierung hatte wenig Interesse daran, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Genre: Beitrag
Ernte ohne Grenzen Margarete Stokowski PUBLIC 2020-04-15 lesen printer kommentar

(SPON 14.04.2020) Die Regierung holt 50 Kinder aus den grauenhaften griechischen Flüchtlingslagern - und 80.000 Erntehelfer. Denn was könnte wichtiger sein, als den deutschen Spargel vorm Verrotten zu retten? Die Nachrichten lesen sich zurzeit wie ein "Tatort", dessen Drehbuch von zugekoksten rechten Boomern geschrieben wurde: Deutschland ist mittendrin in einer Pandemie, im völligen Ausnahmezustand, und die Regierung muss entscheiden, wer vor dem Verrotten gerettet werden soll: die geflüchteten Menschen an den Außengrenzen der Europäischen Union oder der deutsche Spargel. Wer wird wohl den Vorzug bekommen?

Genre: Journalismus
Das Neue ist längst da Georg Diez PUBLIC 2020-04-11 lesen printer kommentar

(Zeit 10.04.2020) Die Corona-Krise legt gnadenlos die Schwächen unseres kapitalistischen Systems offen. Sie zeigt aber auch, dass in Zukunft Veränderungen notwendig und möglich sind. Die gegenwärtige Krise schärft dabei den Blick auf die Möglichkeiten des Neuen – was nicht heißt, dass sie auch genutzt werden. Die Reaktion etwa der allermeisten Staaten und Regierungen auf das Virus war eher eine Reaktion in bestehenden Denkmustern und oft eine Regression. Die Rückkehr der nationalistischen Egoismen fällt darunter, eine existenzielle Gefahr für Europa, aber auch die eher mechanischen und stumpfen Maßnahmen, um die Verbreitung des Virus einzudämmen. Dem Lockdown, der generell notwendig ist - aber nicht in dieser Form - entspricht  ein sehr dezidiertes Menschenbild: Wir sind nicht in der Lage, selbstständig vernünftig zu handeln. Das ist die Annahme, die dieser Maßnahme zu Grunde liegt.

Genre: Beitrag
Neonazis und Corona: Zwischen Verschwörungstheorien und Nachbarschaftshilfe Mobit PUBLIC 2020-04-01 lesen printer kommentar

(Mobit 01.04.2020) Corona ist aufgrund der Dimension der Pandemie aktuell das bestimmende Thema aller öffentlichen Debatten. Auch für Neonazis, Prepper und Verschwörungstheoretiker ist die aktuelle Situation Anknüpfungspunkt für die Verbreitung ihrer Propaganda. In den sozialen Medien und über Messengerdienste verbreiten sich so dubiose Meldungen, Verschwörungstheorien und Untergangsszenarien. Im Kern geht es den Akteuren und Akteurinnen also darum, die Logik sozialer Medien zu nutzen, nach der sich negative und spektakuläre Meldungen rasanter verbreiten und verstärkt werden durch mehr Klicks und Shares, um die faschistische Kernideologie zu verbreiten. Die aktuelle Krise, die auch dazu führt, dass sich Menschen mehr online informieren, begünstigt dies zusätzlich.

Genre: Journalismus
Seehofer verbietet Reichsbürger-Gruppe dpa/jmt PUBLIC 2020-03-19 lesen printer kommentar

(t-online 19.03.2020) Bundesinnenminister Seehofer greift gegen Reichsbürger durch: Die "Geeinten Deutschen Völker und Stämme" hat er nun verboten. Sie versuchen seit Langem, den Staat einzuschüchtern. Auch die Bundeskanzlerin war ihr Ziel. Schon der Name ist skurril: "Geeinte deutsche Völker und Stämme". Die Staatsanwaltschaft wirft den Mitgliedern der mutmaßlich kriminellen Vereinigung zahlreiche Sachbeschädigungen, versuchte Erpressungen, Nötigungen und Freiheitsberaubungen vor. Vor allem hatten sie es laut Recherchen von t-online.de auf hohe Vertreter des Staates abgesehen. Sicherheitsbehörden sind zunehmend besorgt über die Waffenaffinität und Gewaltbereitschaft in den sektenähnlichen Verbindungen. Besonders aber die weiten ideologischen und personellen Überschneidungen mit Rechtsextremen werden immer wieder deutlich. 

Genre: Journalismus
Neue Suche Anfang <== Seite: 1 (von 21) ==> Ende BEENDEN

Edition VIKAS 2006-2020/FEPA V 2.1-2020