buch2 V I D S - INFOTHEK PUBLIC
Vogtländische Informations- und Dokumentationsstelle destruktive Kulte / Psychogruppen / Esoterik




Übersicht öffentlicher Beiträge zum Thema: Esoterik und Irrational - Es wurden 2 Einträge gefunden infofepa Neue Suche INFOTHEK BEENDEN

Thema dreieck Autor / Quelle dreieck Kategorie Datum dreieckdown Aktion
Esoterik und Leitkultur Barth, Claudia INFOTHEK 2016-07-31 lesen printer kommentar

Seit dem Umbruch 1990 ist im gesamten gesellschaftspolitischen Bereich ein konservatives Roll-Back zu verzeichnen. Die Kluft zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander, die Gewaltbereitschaft in der Gesellschaft nimmt zu, Krieg findet wieder innerhalb Europas statt. Deutschlands außenpolitisches Machtgebahren wird von einem grassierenden mörderischen Rassismus im Inneren begleitet. Antisemitismus herrscht abermals in einem Ausmaß, das vor zehn Jahren noch nicht für möglich gehalten wurde.

Mit dem Erstarken des rechtsnationalen Lagers und der Niederlage der sozialistischen Gesellschaftsordnungen ging die Selbstauflösung ehemals linker, fortschrittlicher, emanzipatorischer Gruppierungen und Projekte im Westen einher. Die meisten der in der Folge der 1968er Rebellion gegründeten Gruppen und Organisationen lösten sich entweder auf oder wandelten sich zu systemkonformen, staatstragenden Verbänden. Die große Masse der ehemals gesellschaftskritisch „alternativ“ engagierten Menschen, Friedens- und Umweltbewegten, vollzog einen Rückzug ins Private.

Angesichts dieser konfliktträchtigen Verhältnisse scheint es bei klarem Kopf verwunderlich, weshalb Prognosen, die ein neues Zeitalter der weltweiten Harmonie anbrechen sehen, massenhaft Glaubwürdigkeit finden. Doch im geschichtlichen Rückblick lässt sich erkennen, dass gerade während gesellschaftlicher Krisenzeiten Behauptungen von Übersinnlichem, apokalyptisch-mystische Verkündungen eines neuen Zeitalters/Reiches, der Glaube an die Vorherbestimmung des eigenen Lebens prosperieren. Hohe Arbeitslosenrate, politische Verunsicherung und Zukunftsangst stehen in Zusammenhang mit der Zuflucht zu irrational-esoterischer Sinnstiftung.

Genre: Monographie
Rebirthing - Mißgeburt des New Age Goldner, Colin in Skeptiker 4/1992 INFOTHEK 2013-08-22 lesen printer kommentar

Die Grundlagen des Rebirthing, so Hilarion Petzold, sind schlichtweg „klinischer Unfug". Die Atemtechnik an sich ist allerdings ein sehr potentes - und damit auch gefährliches - Instrumentarium. Sie ist in der Lage, „im Körper verdrängtes traumatisches Material" (Löwen) zum Vorschein zu bringen, das, wenn es nicht richtig bearbeitet und integriert wird, zu einem völligen Zusammenbruch des Klienten führen kann.

Genre:
Neue Suche Seite: 1 (von 1) Anfang <== ==> Ende BEENDEN

Edition VIKAS 2006-2017/FEPA V 2.1-2017