buch2 V I D S - Kurznachricht drucken
Vogtländische Informations- und Dokumentationsstelle destruktive Kulte / Psychoszene / Esoterik



Abruf: 05.12.2019. - 18:49 / Thema: Die Grunaer Ruhestifterin Druck beenden

(SZ 20.11.2017) Schuppe, die eigentlich lieber „Anjali“ genannt wird, also bei dem Namen, den ihr der Lehrmeister höchstpersönlich gegeben hat, leitet das Meditationszentrum „Osho New Dawn“ in Gruna. In diesem Jahr feiert die spirituelle Einrichtung ihr 20-jähriges Bestehen. Anjali lebt in einer Meditations-Kommune im Erzgebirge. Die Gründerin dieser Gemeinschaft fragte sie damals, ob die 59-Jährige sich nicht vorstellen könnte, ein Meditationszentrum in Dresden zu eröffnen. Daraufhin, so erzählt Anjali, gründete sich der Verein und eröffnete das Zentrum in einem Keller in der Neustadt. „Am Anfang kam niemand“, erinnert sie sich. „Einer der Ersten, der vorbeischaute, war der evangelische Sektenbeauftragte“, sagt sie und lacht. „Der kam nicht zur Meditation, war aber sehr nett.“ Folgen zog dieser Besuch nicht nach sich.

QUELLE: https://www.saechsische.de/die-grunaer-ruhestifterin-3822343.html
DATUM: 2019-11-03


Edition VIKAS 2006-/FEPA V 2.1-