buch2 V I D S - Kurznachricht drucken
Vogtländische Informations- und Dokumentationsstelle destruktive Kulte / Psychoszene / Esoterik



Abruf: 05.12.2019. - 19:06 / Thema: Wie Björn Höcke mit einem "Familienfest" eine Kleinstadt spaltete Druck beenden

(watson 27.10.2019) Am Kyffhäuser, einem Berg  unweit der Kleinstadt Bad Frankenhausen. Der Sage nach schläft dort der rotbärtige Kaiser Friedrich Barbarossa, wartet seit nun über 800 Jahren geduldig auf seine Rückkehr, um Land und Leute zu einen, zu befreien.Seit 2015 treffen sich dort die Rechtsaußen der AfD, um den schläfrigen Kaiser als Erlöser zu feiern. Bis der mit "seinen Getreuen" erwachen wird, "um das Reich zu retten", wie es Höcke einmal formuliert hat. Die Sprache, die Agitation, die Kleidung - eine elitäre Runde, die diese Republik ablehnt und verändern will, ein regelrechter Höcke-Kult.  2019 auf dem Marktplatz von Bad Frankenhausen. Eben jener Björn Höcke steht am Nachmittag des 13. Oktobers auf dem Marktplatz von Bad Frankenhausen. Er kommt dieses Mal in die Region als Spitzenkandidat einer Partei, die realistische Chancen hat, die Wahl zu gewinnen. Höcke und der AfD reichen Bauchgefühl und Emotionen um  Gewerbetreibende, Vereinsvorstände, Ärzte,  Bürger der Stadt  auf ihrer Seite zu haben. Bei der Landtagswahl 2019 immerhin ca. 23% der Wähler. Dabei geht es der Gemeinde gut. Bad Frankenhausen ist eine Kurstadt, die Schulen saniert, die Arbeitslosigkeit sinkt, die Bevölkerung wächst, die Touristenzahlen auch.

QUELLE: https://www.watson.de/deutschland/best%20of%20watson/125137266-afd-buergermeister-schiesst-gegen-hoecke-und-hat-jetzt-richtig-aerger-am-hals?utm_source=taboola&utm_m
DATUM: 2019-11-03


Edition VIKAS 2006-/FEPA V 2.1-