buch2 V I D S - Kurznachricht drucken
Vogtländische Informations- und Dokumentationsstelle destruktive Kulte / Psychoszene / Esoterik



Abruf: 18.06.2019. - 00:35 / Thema: Sachsens Verfassungsschutz wegen Jahresbericht in der Kritik Druck beenden

(SPON 15.05.2019) Der sächsische Verfassungsschutz steht wegen der Erwähnung eines bundesweit beachteten Konzerts gegen rechts in seinem Jahresbericht 2018 in der Kritik. Die sächsischen Linken kritisierten, dass Antifaschismus diffamiert werde. Auch in den sozialen Medien gab es Kritik. Die Vorsitzende der Linkspartei Katja Kipping schrieb bei Twitter: "Sachsens Verfassungsschutz ist nicht zu retten. 'Wir sind mehr' in Chemnitz kritisiert er als extremistisch, Pegida kommt nicht mal vor." Cem Özdemir, Bundestagsabgeordneter der Grünen, twitterte: "Wer bei 'Nazis raus' und 'wir sind mehr' auf Extremismus verweist, hat seine Aufgabe nicht verstanden. Unser Grundgesetz ist nazifrei. Garantiert."

QUELLE: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/sachsen-verfassungsschutz-wegen-erwaehnung-von-konzert-in-chemnitz-in-der-kritik-a-1267625.html
DATUM: 2019-05-16


Edition VIKAS 2006-/FEPA V 2.1-