buch2 V I D S - Kurznachricht drucken
Vogtländische Informations- und Dokumentationsstelle destruktive Kulte / Psychoszene / Esoterik



Abruf: 22.08.2019. - 05:41 / Thema: Immer weniger Deutsche glauben an Gott -bei Wiedergeburt und Seelenwanderung bekommen auch viele Christen leuchtende Augen Druck beenden

(SPON 19.04.2019) Gott wird nicht mehr gebraucht in Deutschland, immer mehr Menschen haben jedoch einen ausgeprägten Hang zum Wunderglauben. Das geht aus einer neuen SPIEGEL-Umfrage hervor. An die Existenz von Engeln glauben in Ostdeutschland mehr Menschen (36 Prozent) als an Gott (26 Prozent). Für den Münchner Jesuiten und Hochschullehrer Frick spiegelt sich in den Zahlen ein gesellschaftlicher Trend, er sagt: "Mit der Auferstehung der Toten, wie sie im christlichen Glaubensbekenntnis steht, können viele Menschen nichts mehr anfangen." Spreche man aber "über Wiedergeburt und Seelenwanderung, bekommen auch viele Christen leuchtende Augen".

QUELLE: https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/christen-an-ostern-immer-weniger-deutsche-glauben-an-gott-a-1263630.html
DATUM: 2019-04-19


Edition VIKAS 2006-/FEPA V 2.1-