buch2 V I D S - Kurznachricht drucken
Vogtländische Informations- und Dokumentationsstelle destruktive Kulte / Psychoszene / Esoterik



Abruf: 18.06.2019. - 00:39 / Thema: Rechtsextremisten in der Lausitz Druck beenden

(LR 10.04.2019) Seit Jahren hatte die RUNDSCHAU immer wieder darüber berichtet, dass sich um die rechtsextremistische Hooligan-Gruppe „Inferno“ herum in den Spree-Neiße-Kreis und den Spreewald hinein ein gefährliches Netzwerk von Rechtsextremisten, Kampfsportlern und Türstehern entwickelte. Dazu gehörten auch verschiedene wirtschaftliche Unternehmen. Nach RUNDSCHAU-Recherchen gehören zum Kreis der Verdächtigen bekannte Rechtsextremisten, die sowohl „Inferno“ als auch der im Juni 2012 verbotenen Neonazigruppe „Widerstand Südbrandenburg“ angehörten.

QUELLE: https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/polizei-geht-mit-grossaufgebot-gegen-rechtsextremistische-szene-vor_aid-38011403
DATUM: 2019-04-11


Edition VIKAS 2006-/FEPA V 2.1-