buch2 V I D S - Kurznachricht kommentieren
Vogtländische Informations- und Dokumentationsstelle destruktive Kulte / Psychoszene / Esoterik



[BEARBEITEN ABBRECHEN]
Autor / Datum / Thema : wolfgang / 2019-05-31 / Abhängigkeit - Vom Ausstieg aus einer esoterischen Gruppe
--> Zum Kommentarfeld am Ende des Textes <--

(VS 31.05.2019)  Der Ausstieg aus einer esoterischen Gruppe ist kein leichter Weg. Esoterische Angebote ziehen Menschen in den Bann, machen sie abhängig. Gabriele H.* aus Sachsen-Anhalt gelang der physische Ausstieg. H.* war vier Jahre lang Mitglied einer esoterischen Gruppe, deren Name sie nicht in der Zeitung lesen will. Zu groß sei die Angst, dass der Gründer sie wiedererkennen könnte. Die kleine Gruppe hat deutschlandweit Mitglieder, traf sich ab 2009 vor allem in Hessen und im Harz. Den Gründer der Gruppe hatte sie bereits Jahre zuvor bei einer Weiterbildung kennengelernt. „Ich hatte 2012 persönliche Probleme, war depressiv, so dass ich jeden Strohhalm ergriffen habe. Er meinte, die Gruppe kann mir helfen.“

Volltext anzeigen: -> vollständigen Text anzeigen


Kommentar / Mitteilung schreiben --> oder zurück zum Textanfang

 

oder ->* Bearbeitung abbrechen

Zurück email redaktion@vikas.de FEPA-Menue
Edition VIKAS 2006-2019/FEPA V 3.0 - 2019