buch2 V I D S - Kurznachricht kommentieren
Vogtländische Informations- und Dokumentationsstelle destruktive Kulte / Psychoszene / Esoterik



[BEARBEITEN ABBRECHEN]
Autor / Datum / Thema : wolfgang / 2019-01-04 /

Bhagwan-Jüngerin: Sie liebt den Guru noch immer

--> Zum Kommentarfeld am Ende des Textes <--

(SPON 18.12.2018) Vor 30 Jahren scharte der Guru Bhagwan Tausende Jünger um sich. An seiner Seite: seine Sekretärin Sheela Birnstiel. Für den Kult ging sie ins Gefängnis. Bis heute lässt sie diese Zeit nicht los. Anfang der Achtzigerjahre kaufte die gebürtige Inderin für den Guru Bhagwan Shree Rajneesh und seine Kommune ein riesiges Stück Land im US-Bundesstaat Oregon. Als seine Sekretärin machte sie aus der Steppe eine Stadt, Rajneeshpuram. Birnstiel wurde Bhagwans wichtigste Verbündete. Als Birnstiel Ende der Achtzigerjahre aus den Vereinigten Staaten in die Schweiz kam, hatte sie mehr als drei Jahre hinter Gittern verbracht. Sie änderte ihr Leben radikal: Krankenpflege statt Kommune. Vorher hatte sie es in den Dienst von Bhagwan gestellt, nun widmete sie es Alten und Kranken.Ihre Vergangenheit begleitet Birnstiel trotzdem bis heute. ( --> Infothek)

Volltext anzeigen: -> vollständigen Text anzeigen


Kommentar / Mitteilung schreiben --> oder zurück zum Textanfang

 

oder ->* Bearbeitung abbrechen

Zurück email redaktion@vikas.de FEPA-Menue
Edition VIKAS 2006-2019/FEPA V 3.0 - 2019